Lazarus lässt sich über die Komponentenpalette sehr einfach erweitern. Wie das mit Ihren eigenen Komponenten funktioniert, erfahren Sie auf dieser Seite.

Palette
Komponenten-Palette in Lazarus

Alle Komponenten, welche in die Palette aufgenommen werden sollen, müssen ein Nachfahre von TComponent sein. Eine Komponente kann aber nicht einfach hinzugefügt werden. Sie muss in einem Package eingebettet sein.

Legen Sie sich am besten Ihr eigenes Package an. Dafür klicken Sie im Menü PACKAGE auf NEUES PACKAGE. Lazarus fragt Sie nach einem Dateiname und Ablageordner. Diesen können Sie frei wählen (z. B. C:\Lazarus\mylib\mylib.lpk).

Mit einem Klick auf HINZUFÜGEN und DATEIEN AUS DEM DATEISYSTEM HINZUFÜGEN können Sie Ihre Komponentendatei auswählen.

Package erweitern
Komponenten-Datei zu einem Package hinzufügen

Jetzt reicht ein weiterer Klick auf KOMPILIEREN. Gibt es keine Fehler klicken Sie auf NUTZUNG und INSTALLIEREN. Jetzt wird Lazarus selber neu kompiliert und danach steht Ihnen Ihre neue Komponente zur Verfügung.

Möchten Sie mehr wissen, schauen Sie am besten in das Wiki von Lazarus. Hier gibt es eine sehr detaillierte Anleitung zur Erstellung von Komponenten und deren Installation.

Eine Übersicht meiner Komponenten finden Sie unter Meine Komponenten für Lazarus.

Links

Menü schließen