Raspberry Pi Config Editor

Raspberry Pi Config Editor

Mit dem Raspberry Pi Config Editor lässt sich die Konfigurationseinstellung in der /boot/config.txt sehr einfach bewerkstelligen.

Der Editor arbeitet nicht mir kryptischen Codes, sondern mit Klartexten. Die Konfiguration wird so hoffentlich zum Kinderspiel.

Arbeiten Sie mit Windows? Kein Problem. Sie können direkt nach dem Schreiben einer SD-Karte für den Raspberry Pi die notwendigen Einstellungen für Ihr Projekt vornehmen.

Der Config Editor arbeitet wie ein normaler Editor. Er kann mit verschiedenen Dateien arbeiten. So können Sie eine Konfiguration vorbereiten und später in den Ordner /boot als config.txt kopieren.

Im Editor haben Sie immer noch die Wahl: Nutzen Sie lieber visuelle Einstellmöglichkeiten mit Checkboxen, Auswahllisten oder Eingabefeldern? Oder passt ein Texteditor mit Syntax-Highlighting besser?

Tragen Sie eine Änderung über ein Auswahlfeld ein, aktualisiert sich automatisch der Text im Editor. Umgekehrt passen sich – bekannte – Auswahlfelder nach einer Änderung im Quelltext an.

Animation
Beides ist möglich: Visuelle Einstellung oder Text

Im Editor-Modus können Sie anhand der Farbgebung sehen, ob ein Parameter auch visuell gesetzt werden kann. Das wird über eine grüne Farbe dargestellt.

Neugierig? Dann laden Sie sich die aktuelle Beta Version herunter und testen den Editor.

Download

Der Raspberry Pi Config Editor ist noch im Beta Status. Die aktuelle Version kann aber hier für Windows und Linux gratis herunter geladen werden.

Version 0.84

Windows: 0.84-windows.zip (1,4 MB)
Linux: 0.84-linux.tar (2,4 MB)

Sie können es auch von github downloaden.

Der Editor muss nicht installiert werden. Es reicht ihn an einem beliebigen Ort zu speichern und zu entpacken.

Unter Linux wird das Archiv mit tar xfvz 0.84-linux.tar.gz entpackt.

Hinweise zur Beta-Version

Die Beta Version ist getestet und arbeitet bei mir ohne bekannte Fehler. Ich ändere auch meine Live Versionen damit.

Die Realisierung der Sprachunterstützung ist aber noch experimentell. Sie braucht noch mehrere Dateien. Dass soll bei der Version 1.0 dann verbessert sein

Links

Dokumentation zur config.txt auf raspberrypi.org

Dokumentation zur config.txt auf elinux.org

Artikel zum Raspberry Pi Config Editor

Geplante Erweiterungen / Roadmap

Die Entwicklung des Editors ist noch nicht abgeschossen. Für die nächsten Versionen ist das geplant:

  • Noch mehr Einstellungen aus der config.txt unterstützen
  • Bessere Erklärungen zu den Einstellmöglichkeiten
  • Hinweise einer Einstellungen für die speziellen Raspberry Pi Versionen
  • Optionen im Editor (z. B. Einfügen von Bemerkungen zu jeder Einstellung im Editor)
  • Nur noch 1 ausführbare Datei und 1 Datei für Einstellungen

Kommentar verfassen

Menü schließen